JUSTFORTESTING - 15 regelnfür webmaster
   
  HOME
  Kostenloses
  Link us
  FlashClocks
  Intros
 
 
  Ernst huber
  Titel der neu cbvyxbvybycben Seite
  Bannertausch/Links
  Kontakt
  einblendeffekt
  Elf my self
  Radio für die HP
  Gästebuch
  Webcoaster
  buttonsound
  Impressum
  Meine anderen Pages
  FunnyClips
  Musikvideos
  Heavy BG TV
  E-Mail
  j4t-tv
  DJ TV
  Musik Videos 2
  Cartoon TV
  Titel der neuen Seite
  sfgadsfe
  Enia-player
  Toppartner
  15regeln fuer Webmaster
  j4ttarjatv
  Minibanner mit werbung
  Titel der neuen Seite1122
  Titel der neufherh3b en Seite
  Impressumscr
  Bannerliste01
  15 regelnfür webmaster
  Autoscrolltest
  Matrixtest
  Titel der adgfag
  gb test
  jjjjjjjj
  vvve
  aschaffenburg
  Titbvhhhh
  titel
  Titel der nfddddddddd
  scripte
  cooooooollll
  Titel dwtttttttttttt
  T55788
  88
  2222
  Regeln

15 goldene Regeln für Webmaster,bzw. Fehler beim Webdesign

  • 01. Tote Links

Eines der ärgerlichsten Dinge, gerade dann wenn man etwas interessantes gelesen hat und dies ausführlicher wissen will. Alternativen wäre der Einsatz von bestimmten Programmen, oder eine selbst definierte Fehlerseite mit Formular, womit der User den Webmaster auf die fehlende Seite hinweisen kann.

 
  • 02. Falsche Schriften

Schriften, welche nicht beim User sondern nur beim Webmaster installiert sind, können von den Usern nicht gesehen werden. Zu dem sollte man sich auf eine einzelne Schriftart höchstens zwei Schriftarten entscheiden, da es sonst für Verwirrung sorgt.

 
  • 03. Kein Kontrast

Schwarzer Hintergrund und dunkelblaue Schriftfarbe eigentlich braucht man dazu nicht mehr zu sagen. Es schadet den Augen und ist nicht einem Design entsprechend.

 
  • 04. Laufschrift

Das Einbinden von Laufschrift mag zwar für die Internet Explorer Anwender sehr schön sein, jedoch ist dieser Effekt beim Netscape etc. nicht zu sehen. Das marquee-Tag, welches diesen Effekt herbeiruft zählt zudem nicht zum W3C-Standard.

 
  • 05. Speicherintensive Grafiken

Grafiken, welche die 20kb Grenze überschreiten sollten mit einem Thumbnail ausgestattet werden. Dabei spielt es keine Rolle wenn man im Bild Tag die Größe ändert, die Datei muss geladen werden.

 
  • 06. Falsch angegebene Bild Attribute

Bilder sollten behindertengerecht das ALT Tag im Bildtag enthalten. Außerdem sollten Höhen- und Breitenangaben nicht vergessen werden. Der Vorteil beim Einbinden der Höhen- und Breitenangaben liegt darin, dass die Bilder gleich richtig ausgerichtet werden, da der Browser weiß wie groß sie sind und wo sie platziert werden.
 

  • 07. Zu viele Animierte Bilder

Bei einer großen Anzahl von animierten Bildern fühlt sich der User erschlagen, außerdem wird er vom eigentlichen Inhalt abgelenkt. Auch bei der Wahl der Werbebanner, sollte man einen Blick darauf werfen.

 
  • 08. Fenstertitel

Der Fenstertitel sollte nicht vergessen werden. Es macht sich nicht gerade schön, wenn im Titel "Neue Seite" oder "Untitled Document" steht.

 
  • 10 .Falsche Optimierung

Die meisten Webmaster gehen nur von Ihrem System aus. 17 Zoll Monitor, Auflösung 1024 x 768, Schriftgröße mittel. Die Standardeinstellungen eben. Die Homepages sollten aber auch einmal auf 15 oder 21 Zoll Monitoren mit Auflösungen von 800 x 600 bis 1280 x 1024 getestet werden und dann nicht nur mit dem Internet Explorer, sondern auch mit Netscape und Opera.

 
  • 11. Corporate Design

Ein Grundschema welches eingehalten werden sollte. Ein Design zu entwerfen ist völlig ausreichend. Wenn der User das erste Mal auf eine Homepage kommt dann registriert er im Unterbewusstsein "wo" die Links sind, "wo" der Inhalt steht und "wie" man navigiert. Deswegen sollte man nicht für jede Seite ein anderes Design entwerfen, da dies nur für Verwirrung sorgt.

 
  • 12. Under Construction

Wenn man schon eine Seite hinzufügen will, dann sollte man auch erst dann den Link auf diese Seite setzen, wenn sie fertiggestellt wurde. Der Nutzer hat davon recht wenig, wenn er auf einen Link klickt und ihm dann ein fröhlich lächelnder Bauarbeiter mit einer Schaufel in der Hand mit den Worten "Seite in Bearbeitung" begrüßt.
 

  • 13. Hintergrundmusik

Wird auf vielen Homepages gefunden und auch bei vielen als störend empfunden. Meist ist es eine MIDI-Datei, die schon zum Einschlafen auffordert und die Ohren aufs Übelste missbraucht. Wenn die Musik mit Flash eingebunden ist, ist das wieder etwas anderes, da die Qualität besser ist und man dem User es selbst überlassen kann ob er die Musik hören will oder nicht.

 
  • 14. Überladene Startseiten

Maximal 75kb groß inklusive aller Bilder sollte die Startseite der Homepage sein. Gerade bei Usern, bei denen der Verbindungsaufbau länger dauert, könnte man Gefahr laufen, dass die Seite einfach weggeklickt wird.



  • 15. Plugins
Plugins gerne, aber nur wenn Sie schon vorinstalliert sind. Wer kein Plugin wie Flash, oder Java installiert hat muss es sich früher oder später doch installieren.







Quelle: www.master-of-web.net
*


   

=> Do you also want a homepage for free? Then click here! <=